Dienstag, 5. August 2014

Nach dem Tief kommt auch wieder ein Hoch.

Hey mates,

Ich bin wieder zurück und mir gehts super. Mein anfängliches Tief ist vorrüber gegangen und die Sonne scheint wieder. Keine Gewitterwolken mehr, einfach nur strahlend blauer Himmer.
Ich genieße die Tage hier gerade sehr, ich bin einfach nur froh hier zu sein, und fühle mich einfach super wohl!
Langsam habe ich auch meinen Platz in der Schule und bei den Leuten gefunden, zwar noch keinen festen Platz, aber ich habe Leute, bei denen ich einfach ich selbst sein kann. Das war anfangs mein Problem. Ich war bei Leuten, bei den man sich verstellen musste, bei denen man nicht so sein konnte wie man wirklich ist und jetzt habe ich mich zu Leuten aus meiner Drama class gesellt und muss sagen, die sind einfach nur klasse. Ich kann bei denen einfach ich selbst sein, mit ihnen lachen und einfach Quatsch machen. Und so fängt auch die Schule an Spaß zu machen!
Ich denke diese anfängliche Tiefphase ist ganz normal. Man vergleicht alles und jeden mit dem Heimatland. Aber nun sehe ich alles aus einem ganz anderen Licht. Ich habe so eine Chance nie wieder und ich muss sie einfach nutzen. Egal was ist weitermachen!
Hier habe ich euch mal ein kleines Diagramm erstellt.

Und jetzt erzähl ich euch einfach, was ich in der letzten Woche alles so gemacht habe..

Eigentlich ist alles irgendwie Alltag und unter der Woche mache ich nichts spektakuläres.Ich geh entweder mit anderen Internationals nach der Schule an den Strand ein Eis essen oder mit dem Bus stundenlang zu einem Shoppingcenter fahren, um dann nurnoch 30 Minuten zu shoppen. (Wir sind fast zwei Stunden gefahren!)
Um den Kopf frei zu bekommen, habe ich angefangen zu joggen, was mir wirklich hilft!
Außerdem konnte ich endlich Klavier spielen, und so bleibe ich manchmal freiwillig länger in der Schule und spiele ein bisschen;)
Und ich erfülle mir einen meiner Träume: Ich fange an Gitarre zu spielen! Schon witzig, ich musste erst nach Australien kommen, um mir diesen  Traum zu erfüllen

.
Am Wochenende war ich auf den sogenannten Night markets. Eine Art Flohmarkt mit ganz vielen Ständen und Essen an der Strandpromenade! Leider habe ich  vergessen Bilder zu machen, aber nächstes Mal mache ich welche!
Am Samstag waren wir im Regenwald und haben dort die schöne Aussicht genoßen. Nichts spektakuläres, sondern einfach nur die Natur und die Stille genießen. Einfach abschalten und sehen wie toll doch Mutter Natur sein kann.





Das Highlight danach war dann ein kleiner Wasserfall. Eigentlich sollte er größer sein, aber dadurch dass es hier gerade extrem trocken ist, war er nur halb so groß.
Denn hier ist einfach jeden Tag Sonnenschein 26-28 Grad warm. Es hat bisher nur ein einziges Mal geregnet seit ich hier bin!













Am Sonntag, habe ich seit langem mal wieder richtig ausgeschlafen. Ich sags euch es ist echt anstrengend und man muss sich echt oft konzentrieren wegen dem Englisch. Deshalb bin ich oftmals super super müde, eigentlich ja jeden Tag.
Dann haben wir uns spontan ins Auto gesessen und sind an einen anderen verlassenen Strand gefahren. Auf dem Weg ein paar heiße Chipis und einfach nur den Ausblick genoßen! Und ich kann euch sagen, es war einfach nur wundervoll!
Wir ham Kokosnüse gesammelt, Sandburgen gebaut und vorher ganz gemein ne  Kokosnuss reingebaut:D



 Ich hätte niemals gedacht, dass ich zu einem Spaziergänger werde, aber an einem STrand wie diesen ist es einfach toll.
Fragt mich nicht warum ich ein Bild von der Straßegemacht hab, aber es ist einfach nur richtig cool, weil hier einfach alles anders ist. Ich liebe es mit dem Auto einfach rumzufahren Musik zu hören und einfach die Landschaft genießen!


Ich hoffe ihr genießt alle eure Ferien und habt tolles Wetter! Ihr hört von mir!

Kommentare:

  1. Freut mich echt richtig für dich, dass es dir besser geht. Ich habe doch gesagt, dass du das schaffst :) ! Und ich hoffe sehr, dass dein "Hoch" nicht wieder zu einem "Tief" wird, sondern nur noch höher wird:)
    --> Merle

    AntwortenLöschen
  2. Hey, ich finde es voll gut, dass du auch die schlechten Seiten eines Austauschjahre auf schreibst. Weil viele schreiben ja nur wie toll alles ist usw und das machst du nicht.
    Liebe Grüße Lara

    AntwortenLöschen
  3. Hei lea,
    Ich mag deinen blog sehr bitte schreib mal wieder was :)

    AntwortenLöschen